Montag, 2. Januar 2017

Geht's noch, Frau Peter?

Anscheinend bahnt sich bei den Grünen gerade ein Wechsel in Sachen Kernkompetenz an: Weg von der veganen Currywurst und hin zu den NAFRIS. Frau Peter hat diese Abkürzung als eine „herabwürdigende Gruppenbezeichnung... für Nordafrikaner“ wahrgenommen und als „völlig inakzeptabel“ verurteilt.

Diese „herabwürdigende Gruppenbezeichnung“ ist aber eine polizeiintern gebräuchliche Abkürzung für NordAFRikanische IntensivStraftäter und bedeute laut Polizei keine rassistische Diskriminierung.

Nun gibt Frau Peter zu, dass Gewalt und Übergriffe - wie in der Silvesternacht 2015 geschehen - durch das Großaufgebot der Polizei in Köln und anderen Städten deutlich begrenzt wurde, gleichzeitig meckert sie aber, dass „insgesamt knapp 1000 Personen alleine aufgrund ihres Aussehens überprüft und teilweise festgesetzt wurden“.

Wie auch ihr mittlerweile eigentlich aufgegangen sein sollte, war es genau diese Personengruppe, die das diesjährige Vorgehen der Polizei rechtfertigte. Mit ihrem konsequenten Einschreiten gegen mehrere hundert Männer mit einer „Grundaggressivität“ hat die Polizei höchstwahrscheinlich erneute Übergriffe und Straftaten verhindert. Was wäre wohl geschehen, wenn die Beamten anders gehandelt hätten? Möchte ich mir gar nicht vorstellen. Sie etwa, Frau Peter?

Keine Kommentare:

Kommentar posten